Angebote zu "Allgemeine" (29 Treffer)

Kategorien

Shops

Allgemeine Geschäftsbedingungen im UN-Kaufrecht
58,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Allgemeine Geschäftsbedingungen im UN-Kaufrecht ab 58.95 € als Taschenbuch: Eine vergleichende Analyse des Einheitsrechts mit dem Recht Deutschlands Österreichs der Schweiz Frankreichs und der USA. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Handelsgesetzbuch
13,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas Werk enthält neben dem vollständigen Text von HGB und EGHGB viele weitere wichtige Gesetze und Vorschriften, u.a.:UN-Kaufrecht - Publizitätsgesetz - Gefahrgutbeförderungsgesetz - Allgemeine Deutsche Spediteurbedingungen - Mindestbedingungen für die Speditionsversicherung (Spv) - Übereinkommen über den Beförderungsvertrag im internationalen Straßengüterverkehr - FamFG (Auszug) - HandelsregisterverordnungVorteile auf einen Blick- kompakt in einem Band alle wichtigen Vorschriften des Handels- und Transportrechts- inklusive Seehandelsrecht- umfangreiches StichwortregisterZielgruppeFür Rechtsanwälte, Richter, Studierende, Referendare, Praktiker in der Wirtschaft.

Anbieter: buecher
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Handelsgesetzbuch
14,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas Werk enthält neben dem vollständigen Text von HGB und EGHGB viele weitere wichtige Gesetze und Vorschriften, u.a.:UN-Kaufrecht - Publizitätsgesetz - Gefahrgutbeförderungsgesetz - Allgemeine Deutsche Spediteurbedingungen - Mindestbedingungen für die Speditionsversicherung (Spv) - Übereinkommen über den Beförderungsvertrag im internationalen Straßengüterverkehr - FamFG (Auszug) - HandelsregisterverordnungVorteile auf einen Blick- kompakt in einem Band alle wichtigen Vorschriften des Handels- und Transportrechts- inklusive Seehandelsrecht- umfangreiches StichwortregisterZielgruppeFür Rechtsanwälte, Richter, Studierende, Referendare, Praktiker in der Wirtschaft.

Anbieter: buecher
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Allgemeine Geschäftsbedingungen im UN-Kaufrecht
58,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Allgemeine Geschäftsbedingungen im UN-Kaufrecht ab 58.95 EURO Eine vergleichende Analyse des Einheitsrechts mit dem Recht Deutschlands Österreichs der Schweiz Frankreichs und der USA

Anbieter: ebook.de
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Beweislastverteilung im UN-Kaufrecht
54,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das UN-Kaufrechtsübereinkommen vom 11. April 1980 wird immer mehr als Markstein in der Entwicklung des Einheitsrechts angesehen. Gegenstand dieser Untersuchung ist ein für den mit dem UN-Kaufrecht befaßten Praktiker zentraler Problemkreis: die Verteilung der Beweislast. Der Autor arbeitet zunächst allgemeine Grundsätze heraus. Danach untersucht er näher, welche Partei beim Streit um das Vorliegen von Vertragsverletzungen des Verkäufers die Beweislast trägt. Besonders breiten Raum nimmt die Beweislastverteilung beim Sachmängelstreit ein. Bei der Lösungsfindung erfahren u.a. die Materialien zum UN-Kaufrecht sowie die einschlägige ausländische Literatur - vor allem die des italienischen und des spanischen Sprachraums - umfassende Berücksichtigung.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Der Ausschluß der 377, 378 HGB durch Allgemeine...
54,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Entgegen der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs weisen Gesichtspunkte auf die Zulässigkeit eines Ausschlusses der 377, 378 HGB durch Allgemeine Einkaufsbedingungen hin. Auf der Grundlage von 9 AGBG fragt die Untersuchung nach besonderen Rechtfertigungsgründen, die eine Abweichung von der kaufmännischen Untersuchungs- und Rügepflicht gestatten. Aufgrund des veränderten wirtschaftlichen und rechtlichen Umfelds scheinen die 377, 378 HGB nicht mehr sachgerecht. Argumente für eine Neubewertung lassen sich aus Qualitätssicherungsvereinbarungen, der Produkthaftung und zukunftsweisendem UN-Kaufrecht (UNCITRAL-Abkommen) gewinnen.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Allgemeine Geschäftsbedingungen im UN-Kaufrecht
58,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch beinhaltet die Thematik der AGB im UN-Kaufrecht. Hierbei wird im Einzelnen auf die Einbeziehungs-, Auslegungs- und Inhaltskontrolle eingegangen. Bei der Behandlung einer Vielzahl von Einzelproblemen werden die Besonderheiten des internationalen Geschäftsverkehrs und des UN-Kaufrechts berücksichtigt. Weitere Schwerpunkte werden auf die Thematik der "Battle of Forms" und die Verwendung von Rechtswahlklauseln gelegt. Darüber hinaus wird auch eine vergleichende Analyse der inhaltlichen Kontrollvorschriften bei der Verwendung von AGB nach deutschem, österreichischem, schweizerischem, französischem und US-amerikanischem Recht vorgenommen.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Externe Lücken und Internationales Privatrecht ...
54,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Recht des internationalen Warenverkehrs ist durch das UN-Kaufrecht weltweit vereinheitlicht worden, es gilt für die Bundesrepublik Deutschland seit dem 01.01.91. Das UN-Kaufrecht spart jedoch, wie alle Rechtsvereinheitlichungsbestrebungen, die Fragen des allgemeinen Schuldrechts aus und bestimmt lediglich hinsichtlich der Lückenfüllung, daß bei internen Lücken allgemeine Grundsätze zu entwickeln, bei externen Lücken die maßgebenden Kollisionsnormen des IPR zu bestimmen sind. Welche Kollisionsnormen für diese Fragen des allgemeinen Schuldrechts eingreifen, sofern es sich nicht um interne Lücken handelt, wird beispielhaft für die in der Praxis häufig auftauchenden Tatbestände der Abtretung, Aufrechnung, Zinshöhe und Verwirkung für den Rechtsverkehr mit Frankreich und Italien untersucht.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
UN-Kaufrecht und "Culpa in contrahendo"
72,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das UN-Kaufrecht bildet in mittlerweile über 40 Staaten der Welt die Rechtsgrundlage für grenzüberschreitende Kaufverträge im Handelsverkehr. Eine ausdrückliche allgemeine Regelung über die vorvertragliche Haftung der Parteien für ihr Verhalten während der Vertragsverhandlungen findet sich in dem Abkommen allerdings nicht. Der Autor geht der Frage nach, wie die Probleme der Culpa in contrahendo im Rahmen des Einheitsrechts gelöst werden können. Zur Veranschaulichung der Thematik werden die in Betracht kommenden Fallgruppen zunächst rechtsvergleichend untersucht. Anschließend weist der Verfasser nach, daß das Verschulden bei Vertragsschluß wenigstens teilweise vom UN-Kaufrecht erfaßt wird und entsprechende Lösungen durch den Rückgriff auf abschließende Einzelregelungen der Konvention möglich sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot